Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Familiendrama

Zwei Tote nach Schießerei in der Schweiz

Zwei Tote nach Familienstreit in der Schweiz
+
Zwei Tote nach Familienstreit in der Schweiz.

In der Schweiz hat sich ein tragisches Familiendrama ereignet: Eine junge Frau und ein Mann sind am Mittwoch tot aufgefunden worden, wie jetzt die Schweizer Kantonspolizei bekannt gab.

Payerne - Zwei Menschen sind bei einem Familienstreit in der Schweiz erschossen worden. Die Leichen einer jungen Frau und eines jungen Mannes seien in einem Wohnhaus in Payerne rund 50 Kilometer südwestlich von Bern gefunden worden, berichtete die Polizei im Kanton Waadt am Donnerstag. Der mutmaßliche Täter, ein 49 Jahre alter Portugiese, habe sich in der Nacht gestellt. Anwohner hatten am Mittwochabend mehrere Schüsse gehört und Alarm geschlagen. Die Polizei nannte einen Familienstreit als Auslöser. Zum konkreten Motiv machte sie zunächst keine Angaben.

Die Leichen einer jungen Frau und eines jungen Mannes seien in einem Wohnhaus in Payerne rund 50 Kilometer südwestlich von Bern gefunden worden.

dpa

Kommentare