+++ Eilmeldung +++

Offenbar Selbstmord

Bericht: Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Bericht: Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Wissenschaft

Der "zweite Columbus": Alexander von Humboldt

Alexander von Humboldt von Friedrich Georg Weitsch, 1806

Rosenheim - Bereits zu Lebzeiten hatte Alexander von Humboldt einen legendären Ruf. Er wurde der „zweite Columbus“ genannt und wurde in angesehene Wissenschafts-Akademien aufgenommen.

Nach dreijähriger Planung geht von Humboldt als 30-Jähriger auf eine ausgedehnte Forschungsreise, die ihn nach Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru, Kuba und Mexiko führt. Ob Botanik, Geografie oder Geologie. Meteorologie, Mineralogie oder Astronomie. Humboldt verbindet die Wissenschaften wie kein anderer. Mit dem geerbten Geld seiner Mutter hat er die besten verfügbaren Messinstrumente gekauft und verbringt anschließend sein ganzes Leben mit der Auswertung der Daten.

Die 30 Bände, die von Humboldt in der Wissenschaftsmetropole Paris erscheinen lässt, waren für den damaligen „Otto-Normalverbraucher“ schlichtweg unerschwinglich.

Bereits mit 18 Jahren hatte Humboldt "Schloss Langweil" in Tegel verlassen, studierte in Frankfurt, Mainz und Hamburg, schließlich Bergbau in Freiberg, fuhr mit den Kumpels in die Gruben und wird im Handumdrehen mit nur 26 Jahren Oberbergmeister. Die früh verwitwete Mutter hatte für Alexander und seinen zwei Jahre älteren Bruder Wilhelm - ebenfalls eine herausragende Persönlichkeit - eine Karriere im Staatsdienst geplant und lässt sie von den hellsten Köpfen ihrer Zeit unterrichten. In Göttingen bringt ihm der deutsche Ethnologe Georg Forster, der zum Mitbegründer der Reiseliteratur wird, das Fernweh nah...

Lesen Sie mehr zum Universalgenie Alexander von Humboldt, der am 6. Mai 1859 starb:

Inforadio: 150. Todestag Alexander von Humboldt

FAZ: Ein Auge auf Himmel und Erde

Hamburger Abendblatt: Alexander, der Größte

Wikipedia: Alexander von Humboldt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wissen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser