Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Apple-Nutzer dürfen sich freuen

WhatsApp führt brandneue Foto-Funktion ein - doch es gibt einen Haken

Der Messenger-Dienst WhatsApp wartet erneut mit nützlichen neuen Features auf - doch wieder einmal gibt es einen Haken.

Ob Emojis, Filter oder Sprach- und Videonachrichten: WhatsApp bietet seinen Usern regelmäßig neue Features für iOS und Android. IPhone-Besitzer dürfen sich dabei allerdings oft schon etwas früher über heiß ersehnte Updates freuen, weil die Erfindung von WhatsApp aufs iPhone zurückgeht.

iPhone-Nutzer können ihre Fotos bald mit Stickern aufhübschen

Auch diesmal hält der Messenger-Dienst mit seiner aktuellen Version für iOS eine brandneue Foto-Funktion bereit. Nach der Installation von Version 2.18.30 ist es iPhone-Besitzern möglich, Smileys sowie Zeit- und Standort-Sticker zu einem Foto oder Video hinzuzufügen. 

Und so funktioniert‘s

Dazu müssen sie laut bild.de zunächst auf das Kamera-Symbol in WhatsApp tippen und entweder ein neu bestehendes Foto auswählen oder ein neues aufnehmen. Anschließend braucht der Nutzer nur auf ein Emoji zu klicken, um schließlich gewünschte Zeit- oder Standort-Sticker hinzuzufügen. Diese Funktion, die Social Media Begeisterten bereits aus Facebook und Instagram bekannt sein dürfte, gibt es auf WhatsApp aktuell in einer hellen und dunklen Version.  

Das Update bietet daneben übrigens noch eine weitere, nützliche Neuerung. Es dient zusätzlich einer anschaulicheren Übersicht in Gruppenunterhaltungen, da Nutzer die Liste mit den Gruppenteilnehmern nun durchsuchen können. Über die Gruppeninformation kann laut t-online.de zum Beispiel nach Namen oder Telefonnummern gesucht werden. Die Ergebnisse werden dabei immer in Echtzeit angezeigt. 

sl

Rubriklistenbild: © dpa / Martin Gerten (Symbolbild)

Kommentare