Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Küchen Knowhow

Avocado richtig lagern: Im Sommer besser im Kühlschrank

Auch wenn Avocado im Kühlschrank länger frisch bleibt, so ist die kühle Lagerung nicht immer von Vorteil. Das sollten Sie zum Thema wissen.

München – Avocados sind nicht nur bei Vegetariern und Veganern eine beliebte Frucht; auch Fleischesser wissen die wertvollen Fettsäuren und das Vorkommen der E-, A- und B6-Vitamine zu schätzen. Außerdem wird der aus Mexiko stammenden Steinfrucht eine entgiftende Wirkung zugeschrieben. Doch wer die Avocado falsch lagert, riskiert, dass sie schnell fault.

Avocado richtig lagern: Kühlschrank unterbricht Reifeprozess

Avocados sind im reifen Zustand cremig-aromatisch. (Symbolbild)

Kaum packt man die Avocado aus der Einkaufstasche aus, ist der erste Reflex, die gesunde Frucht zusammen mit anderem Obst und Gemüse in den Kühlschrank zu packen. Doch vorher sollten Sie folgendes bedenken:

  • Kälte verlangsamt bei der Avocado den natürlichen Reifeprozess. Allerdings sollten Sie beachten, dass eine Temperatur von unter acht Grad Celsius bei der Frucht aus der Familie der Lorbeergewächse zu einer gummiartigen Konsistenz und zu Bitterkeit führen kann.
  • Haben Sie Avocado gekauft, die bereits auf leichten Druck nachgibt, Sie die Frucht aber erst in ein bis zwei Tagen verzehren wollen, so ist sie im Gemüsefach gut aufgehoben.
  • Benötigen Sie die Avocado für Dips oder Guacamole, so ist eine Lagerung im Kühlschrank hinderlich.
  • Ist die Avocado noch zu hart, so können Sie sie bei Zimmertemperatur zusammen mit einer Banane nachreifen lassen.
  • Angeschnittene Avocados sollten immer im Kühlschrank lagern, da sie so weniger schnell verderben.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie im kostenlosen 24garten.de-Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Warum Sie Avocados vor dem Verzehr immer waschen sollten, erfahren Sie hier.

Rubriklistenbild: © Stock&people/Imago

Kommentare