Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Idee für einen Herbststrauß

Brombeerzweige und Rosen kombinieren

Die Zeitschrift "Living Home" empfiehlt, dass sich für einen Herbstsrauß Rosen besonders gut mit den Ranken eines Brombeerstrauchs kombinieren lassen. Foto: Henning Kaiser
+
Die Zeitschrift «Living Home» empfiehlt, dass sich für einen Herbstsrauß Rosen besonders gut mit den Ranken eines Brombeerstrauchs kombinieren lassen. Foto: Henning Kaiser

Sie sind nicht nur sehr lecker, sondern auch schön anzusehen: Brombeeren. Mit ihren stacheligen Ranken und ovalen Blättern lässt sich so mancher Herbststrauß aufpeppen.

Hamburg (dpa/tmn) - Die Ranken eines Brombeerstrauchs passen gut in einen herbstlichen Blumenstrauß mit Rosen. Das finden die Experten der Zeitschrift «Living at home». Dafür ernten sie Blüten verschiedener Rosensorten, in diesem Fall in leuchtendem Rot, Altrosa, hellem Rosa und kräftigem Pink.

Dazu kommen noch Blüten der Hortensie. Alle Stiele schräg mit einem Messer anschneiden und ins Wasser stellen. Einen nostalgischen Hauch bekommt der Strauß, wenn er in alte Metalldosen gestellt wird.

Tipp von Living at home

Kommentare