Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fleischbräune verhindern

Fleischbräune verhindern: Kalziumpräparate für Quitten

Quitten (Cydonia oblonga) haben von September bis November Saison. Foto: Patrick Pleul/dpa
+
Quitten (Cydonia oblonga) haben von September bis November Saison. Foto: Patrick Pleul/dpa

Quitten sind für ihr gelbes Fruchfleisch bekannt. Manchmal verfärben sich einzelne Stellen, in extremen Fällen sogar das gesamte Fruchtfleisch. Wer die Verfärbung verhindern will, sollte früh vorbeugen.

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Wenn die Quitte unter der sogenannten Fleischbräune leidet, ist sie nicht krank. Sie hat aber eine physiologischen Störung, wie die Gartenakademie Rheinland-Pfalz erklärt.

Dadurch verfärben sich einzelne Stellen oder das ganze Fruchtfleisch braun. Das Obst lässt sich aber weiterhin verarbeiten. Wechselhaftes Wetter nach der Blüte, dazu eine unregelmäßige Aufnahme von Wasser und Nährstoffen sind daran schuld. Dem können Hobbygärtner im nächsten Jahr vorbeugen, indem sie mehrfach Kalziumpräparate spritzen und die Früchte frühzeitiger ernten.

Kommentare