Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der richtige Standort

Kräuter für den Schatten: Diese Sorten brauchen nicht viel Licht

Verschiedene Kräuter im Topf auf einem Außentisch. (Symbolbild)
+
Einige Kräuter kommen auch ohne viel Sonne aus. (Symbolbild)

Sie haben einen grünen Daumen, allerdings keinen eigenen Garten oder Südbalkon? Das ist bei diesen Kräutern, die im Schatten gedeihen, kein Problem.

München – Die eigenen frischen Kräuter anbauen ist für viele Gärtnerinnen und Gärtner mit einer großen Befriedigung verbunden. Denn neben dem aromatischen Duft, der selbst die kleinste Küche in eine Duftoase verwandelt, können die Kräuter auch für leckere Gerichte genutzt werden.
Doch Sie sollten sich genau überlegen, welche Sorten Sie zu sich auf die Fensterbank oder das Küchenregal holen, wie 24garten.de betont*.

Laut dem Bayerischen Rundfunk (BR) liegt man bei den heimischen Kräutern meist richtig, falls man als Standort einen Platz im Schatten vorgesehen hat. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare