Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schöne Zimmerpflanze

Saison für Weihnachtssterne ist gestartet

Es geht wieder los: Weihnachtssterne der Sorte "Christmas Beauty" in einem Gewächshaus. Foto: Sebastian Kahnert
+
Es geht wieder los: Weihnachtssterne der Sorte "Christmas Beauty" in einem Gewächshaus. Foto: Sebastian Kahnert

Es ist wieder soweit: Die Auslagen der Blumenläden verfärben sich rot, Weihnachtssterne haben jetzt Hochsaison. Zwar ist rot die beliebteste Farbe - doch es gibt auch viele andere Variationen.

Gönnebek (dpa) - Die Weihnachtssterne blühen wieder: Wenige Tage vor dem ersten Advent ist in den Blumenläden Hochsaison für das Wolfsmilchgewächs mit dem lateinischen Namen Euphorbia pulcherrima.

Die wärmeliebende Pflanze wird in vielen Farben und Varianten angeboten. Rot ist nach Angaben der Landwirtschaftskammer in Schleswig-Holstein auch in diesem Jahr die mit Abstand beliebteste Farbe. Gut 80 Prozent der verkauften Weihnachtssterne seien rot, sagte Kammer-Präsident Claus Heller.

Der Weihnachtsstern wurde vor rund 200 Jahren aus Mexiko eingeführt. Die Pflanze ist einem Holunderstrauch ähnlich. Sie wird 1,5 Meter hoch und hat bis zu 70 Blüten. In den 1950er Jahren gelang es deutschen Züchtern, Weihnachtssterne als Zimmerpflanze zu kultivieren. Nach Angaben der Vereinigung der Weihnachtsstern-Anbauer gibt es heute rund 150 verschiedene Sorten.

Kommentare