Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gesunde Pflanze

Schmetterlings-Orchideen sollen beim Kauf halb geöffnet sein

Die Schmetterlings-Orchidee sollte beim Kauf schon teilweise erblüht sein. Foto: Andrea Warnecke
+
Die Schmetterlings-Orchidee sollte beim Kauf schon teilweise erblüht sein. Foto: Andrea Warnecke

Orchideen-Fans aufgepasst: Diese Dinge sind beim Kauf und bei der Pflege wichtig, um lange Spaß an der Pflanze zu haben.

Köln (dpa/tmn) - An einer Phalaenopsis-Orchidee sollte beim Kauf mindestens die Hälfte der Knospen geöffnet sein. Denn kommt die Pflanze in einem zu frühen Entwicklungsstadium in den Handel, verfärben sich die geschlossenen Knospen unter Umständen später gelb.

Und sie fallen dann ab, erklärt Matthias Bremkens, Vorsitzender des Verbandes deutscher Orchideen-Betriebe. Die Blüte dieser auch als Schmetterlings-Orchidee bekannten Pflanze hält sich 10 bis 16 Wochen lang. Förderlich dafür ist ein Standort an einem Nord- oder Ostfenster.

Kommentare