Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Planung für den Sommer

Sträucher für den Schatten: Diese Pflanzen brauchen nicht so viel Sonne

Zu sehen ist ein Strauch mit gefrorenen Berberitzen im Winter (Symbolbild).
+
Die Berberitze kommt mit Schatten zurecht (Symbolbild).

Gartenplanung geht schon im Winter los und wer eher schattige Stellen zu bepflanzen hat, kann frühzeitig nach passenden Pflanzen suchen. Diese eignen sich gut.

München – Das Gartenjahr startet gerade erst, doch wer im Sommer eine wahre Blütenpracht erleben will, sollte rechtzeitig planen. Gerade schattige Ecken können manchmal schwierig sein, viele Pflanzen mögen keine nassen Füße oder zu wenig Sonne. Andere freuen sich aber genau über diese Bedingungen, für den Schatten gibt es daher genug Auswahl an schönen Sträuchern.
Sträucher, die mit Halbschatten oder Schatten klarkommen, stellt 24garten.de vor*.

Das Beste an Pflanzen für den Schatten: Wer gut plant, hat fast das ganze Jahr über schöne Blüten zum Bewundern, denn selbst einige Winterblüher finden sich in der Liste. Natürlich wachsen im Schatten nicht nur Sträucher, sondern auch Bodendecker oder Kräuter und Blumen, die Sträucher können Sie also nach Belieben noch unterpflanzen. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare