Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gemütlich und schön

Zimmerpflanzen, die langsam wachsen: Die besten für wenig Platz

Zu sehen ist ein weiß blühender lebender Stein (Symbolbild).
+
Lebende Steine sind tolle Zimmerpflanzen (Symbolbild).

Manche Zimmerpflanzen wachsen von Natur aus langsam, sie eignen sich gut für alle Pflanzenfans mit einem kleinen Platzproblem. Das sind die schönsten.

München – Zimmerpflanzen sind eine tolle Sache, sie verbessern oft nicht nur die Luft, sondern ihre Pflege sorgt auch für eine gewisse Routine im Tagesablauf. Allerdings wachsen die Pflänzchen auch irgendwann und so manch winziger Philodendron oder die kleinste Strelitzie wird dann riesig. Wer nur wenig Platz hat, sollte daher idealerweise bereits zu Beginn Pflanzen wählen, die langsam wachsen oder sehr klein bleiben.
Langsam wachsende und klein bleibende Zimmerpflanzen listet 24garten.de auf*.

Kleine Wohnungen oder schlichtweg kein Platz mehr bedeuten nicht, dass Sie auf Zimmerpflanzen verzichten müssen. Allerdings sollte angehenden Pflanzenfans klar sein, dass so manches Gewächs größer werden kann, als man vermutet. Der erste Eindruck kann gewaltig täuschen und Ihr Blick sollte immer auf die Produktinformationen gehen. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare